30. August 2017

OUTFIT / CLASSY IN NAVY BLUE & WHITE


Im heutigen Post gibt es einen Look, der eigentlich so gar nicht meinem alltäglichen Stil entspricht. Selten ziehe ich mich so klassisch-schick mit weißer Bluse und dunkelblauer Hose an. Für manche Termine oder Anlässe muss es dann aber doch einmal sein.
Im letzten Blogpost hatte ich euch ja schon erzählt, dass ich kein großer Fan von klassischen Blusen mit konventionellen Schnitten bin. Deswegen ist diese Bluse von IVY & OAK* für mich die perfekte Alternative. Besonders der hochgeschlossene Rundkragen, sowie der Schnitt ohne Knopfleiste gefallen mir richtig gut. Zudem ist sie schön luftig, wodurch sie für Termine an gerade warmen Tagen optimal ist. Wie findet ihr den Look?








Bluse - IVY & OAK
Hose - Asos
Schuhe - Zara
Tasche - Chanel

Transparenz: Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkten wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt

28. August 2017

BEAUTY / ALL TIME BEAUTY FAVS

Heute zeige ich euch meine Beautyfavoriten, welche ich teilweise schon seit Jahren benutze und welche sich somit in meiner täglichen Beautyroutine bewährt haben. In den vergangenen Beautyposts hatte ich euch ja schon berichtet, dass insbesondere meine Gesichtshaut sehr problematisch ist. Aber auch meine Haare sind nicht gerade mit den besten Genen gesegnet. 
Ich bin ja immer sehr dankbar, wenn ich mich über solche Themen austauschen kann und hier und da noch eine Produktempfehlung oder einen Tipp bekomme. Deswegen dachte ich, dass ich auch mal meine "Erfahrungen" mit euch teile. In diesem Post zeige ich euch erstmal meine liebsten Pflegeprodukte. Im zweiten Post gibt es dann meine Favoriten in Sachen Make-Up.


KÖRPER: COLD CREAM VON AVÈNE*

Als Blogger bekommt man ja tendenziell viel mehr an Beautyprodukte zugeschickt, als man eigentlich testen kann. Auch hatte ich euch schon erzählt, dass ich bei der Auswahl  an neuen Produkten eher vorsichtig bin. Wenn ich diese ausprobiere, dann in der Regel lieber für die Körperpflege. 
Dabei hat es mir besonders die Bodylotion von Avène angetan. Obwohl mein Haut abseits des Gesichts eher unproblematisch ist, neigt sie dennoch zu Trockenheit. Also benötige ich hier eine sehr reichhaltige Pflege, die am liebsten den ganzen Tag anhält. Für dieses Bedürfnis ist die Cold Cream perfekt. Sie hat eine tolle cremige Textur, bei der man sofort merkt, dass sie der Haut etwas gutes tut. Zusätzlich riecht sie auch noch klasse, was einem gleich ein besseres Körpergefühl verleiht. 


GESICHT: GESICHTSPFLEGE VON BEBE

Ich sage euch, in den letzten zehn Jahren hat sich diese Creme einfach ohne Probleme bewährt. Und dabei ist sie sooo günstig und kostet nicht vierzig Euro. 
Mit meiner Gesichtshaut bin ich einfach nicht gesegnet. Sie neigt zu Unreinheiten und ist dazu unglaublich trocken. Deswegen ist das Auftragen von Make-Up jeden Tag eine neue Herausforderung. Dazu berichte ich im nächsten Post aber mehr. 
Im Gegensatz zu Cremes auf Naturbasis hält diese Creme meine Hauptprobleme tatsächlich wunderbar in Schach. Sie hat eine Gel-Textur, was bei trockener Haut wie meiner, viel besser funktioniert, als fettige Cremes. Dadurch fühlt es sich so an, als ob sie die gereizten Hautstellen kühlen und damit auch beruhigen würde.


GESICHT: EPIDUO (MEDIZINISCHE SALBE)

Diese Salbe ist zwar nicht in der Drogerie erhältlich und muss vom Arzt verschrieben werden, aber ich wollte sie gerne auch hier mit aufführen.
Nachdem ich die Pille letztes Jahr gewechselt hatte, hat sich mein Hautbild rapide verschlechtert. Schnell war klar, dass es sich hier um eine hormonelle Ursache handelt und dass dieses Problem nicht so einfach zu bekämpfen wäre. Das nächste Schritt war also die Konsultation eines Hautarztes der mir diese Salbe verschrieb. Diese ist natürlich ein Stück weit aggressiver, als die herkömmlichen Gesichtscremes, es handelt sich hier ja auch um ein Medikament. Bei mir hat diese Salbe jedoch Wunder bewirkt. Hatte ich Anfang des Jahres noch krasse Entzündungen im Gesicht, bin ich jetzt wieder bei Hautunreinheiten angelangt, die zu verkraften sind.
Ich trage sie über Nacht, nach der abendlichen Gesichtsreinigung auf. Anfangs verursachte die Salbe noch einen Juckreiz, was aber ganz normal ist, da sich die Haut erstmal umgewöhnen muss. Mittlerweile vertrage ich sie ohne Probleme.


GESICHT: SEESAND FEELING VON AOK

Das Problem mit trockener Haut ist, dass sie gerne mal spannt und sich Hautschüppchen bilden. Und das ist weder schön, noch angenehm. Deswegen liebe ich Peelings. Manchmal retten sie mir tatsächlich den Tag. Ich muss aber sagen, dass die Produkte aus dem Standard-Beauty-Sortiment bis jetzt einfach nichts brachten, weil die Körnung immer viel zu schwach war. Sie versprechen zwar super viel, aber einen peelenden Effekte hatte ich bis jetzt kaum. 
Dieses Peeling von AOK ist tatsächlich neu bei mir im Sortiment. Ursprünglich hatte es sich mein Freund gekauft. Als mir eines Tages mein Peeling ausging, probierte ich dieses und war auf Anhieb überzeugt. Es besitzt tatsächlich ein etwas "sandige" Struktur und ist wirklich bisschen gröber. Es holt aber dafür alles runter und man kann mir einem frischen Gesicht den Tag starten. 



HAARE: LANGZEIT VOLUMEN VON GUHL

Haare sind auch so ein heikles Thema bei mir. Meine sind super dünn und glatt. Und sitzen gefühlt in keiner Frisur so richtig schön.
Ehrlicherweise bin ich aber auch ein wenig faul, was meine Haarpflege betrifft. Ich könnte wahrscheinlich, viel, viel mehr machen, aber jeder Versuch meine Haar-Pflege-Routine zu ändern, scheiterte bis jetzt. Deswegen verwende ich auch hier  meistens alt-bewährte Produkte. Ab und zu kommt mal ein neues Shampoo oder ein neuer Conditioner dazu.
Leider gehöre ich nicht zu der Sorte Mensch, die ihre Haare lufttrocknen lassen können. Meine Haarstruktur ist einfach zu chaotisch dafür. Vorne am Ansatz habe ich unzählige Babyhaare, die einfach seit Jahren nicht mehr nachwachsen. Für andere niedlich, für mich eine Katastrophe, da sie einfach zu gerne in alle Richtungen abstehen, wenn man sie nicht sofort bändigt. Dafür eigenen sich bei mir am besten die Produkte von Guhl, welche ich nach dem Waschen auf die Haare aufsprühe.


HAARE: BLOW DRYING BÜRSTE VON TANGLE TEEZER*

Ein weiteres Goodie für mein Haarproblem ist die Blow Driying Bürste von Tangle Teezer, welche es auch erst kürzlich in meine Beautyroutine schaffte. 
So kann ich meinen Haaren den letzten Feinschliff verleihen, indem ich sie nicht nur föhne, sondern sie auch gleich dabei in Form bürste. Da bekommen sogar meine drei Haare ein wenig Volumen. Zumindest in der ersten Tageshälfte. Ich hatte davor eine aus Metall, welche gar nicht gut war. Diese aus Kunststoff ist viel schonender und angenehmerer in der Anwendung und erleichtert einem das Styling.

Falls ihr euch noch Tipps habt, immer her damit!


Transparenz: Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte, wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

23. August 2017

OUTFIT / RUFFLE SKIRT


Midiröcke waren bis jetzt überhaupt nicht in meinem Kleiderschrank vorzufinden. Ich hatte mich immer unwohl in ihnen gefüllt, da ich glaubte, dass sie mich optisch zusammenstauchen würden. Als ich dieses Modell aber letztens im Sale (für unschlagbare 36€!) bei & Other Stories entdeckte, lächelte es mich doch irgendwie an. Zumal ich auf Pinterest und Tumblr in letzter Zeit so viele tolle Looks mit Midiröcken gesehen hatte.

Ähnliche Röcke findet ihr hier:




Ähnliche Blusen findet ihr hier:

Am liebsten habe ich den Rock bis jetzt zu einem schlichten Shirt, in weiß oder grau getragen. Aber in Kombination zu einer Bluse finde ich den Look auch super schön. Ich tue mich mit Blusen immer noch ein wenig schwer. Besonders wenn sie eher "konservativ" geschnitten sind. Ich fühle mich dann immer sehr "streng" angezogen. In diesem Fall lockern die weißen Sneaker und der Rock mit seinen Rüschen den Look ein wenig auf. Auch die verspiegelte Sonnenbrille von Kapten & Son verleiht dem Outfit gleich einen sommerlichen Flair. Wie findet ihr den Look?



Ähnliche Sneaker findet ihr hier:



Bluse - Zara
Schuhe - Adidas
Sonnenbrille - Kapten & Son*

Transparenz: Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkten wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

20. August 2017

INTERIOR / NUDE TONES FOR SUMMER DAYS AT HOME

Zur Sommerzeit neigt man ja eher dazu, draußen das Wetter zu genießen als sich zuhause zu einzuschließen. Eigentlich. 
Da es auch jetzt gerade draußen regnet, hat mich doch wieder die Lust gepackt, die eigenen vier Wände aufzuhübschen. Denn momentan bin auch schon wieder unzufrieden mit meiner Wohnzimmereinrichtung. Hier und hier hattet ihr ja auch schon kleine Einblicke in mein Wohnzimmer bekommen. In der Zwischenzeit hat sich zwar bisschen was getan, aber so richtig zufrieden bin ich immer noch nicht. Gerne würde ich gerade alles rausschmeissen wollen, von Sofa bis Couchtisch und alles neu einrichten. So schnell wird das natürlich nicht passieren, aber erste Inspirationen gibt es im heutigen Post und natürlich in meinem Pinterest Album.

Bild - Pinterest



Jade Plate von Bloomingville / Jute Teppich von Ferm / Teppich von LIV / Schale von HAY / Sanduhr von HAY / Pflanzenhänger von Bloomingville / The Outsiders von Gestalten / Rattensessel von IMPRESSIONEN

Ich liebe mein ganz in Weiss gehaltenes Schlafzimmer, wollte im Wohnzimmer aber dafür ein wenig mehr Farbe haben. Ganz besonders haben es mir momentan Erdtöne angetan. Im Kombination mit Schwarz, Weiß und Gold finde ich sie besonders schön. Haben sie zudem noch klare Formen, wirkt dieses Zusammenspiel besonders edel.
Da aber wie gesagt, so ein Vorhaben auch immer ziemlich kostspielig ist, fangen wir im heutigen Post  erstmal mit den Accessoires an, welche durchaus auch schon viel verändern können oder? Meine Favoriten ganz klar der schwarze Teppich von LIV, sowie der Teller mit Kakteen Muster. Aber auch die goldene Schale von HAY ist ein tolles Accessoire für jede Wohnung. Was sind eure Favoriten?


16. August 2017

OUTFIT / BLACK LACE & NAVY CULOTTE


Wenn ich mittlerweile ausgehe, dann weniger zum Feiern, sondern eher um schick Essen zu gehen oder um in einer hippen Bar einen ausgefallen Cocktail zu schlürfen. Um sich eben mal was "zu gönnen". Früher hatte ich zum Ausgehen, also zum Feiern, meine "Partylooks". Heute mag ich es ganz gerne, mich wirklich "schick" anzuziehen. Gerne darf es auch ein wenig ausgefallener sein. Besonders dann, wenn ich mit meinem Freund ein Date habe. Obwohl wir zusammen wohnen, nehmen wir uns regelmäßig Zeit für uns beide und gehen aus. Dann bretzeln wir uns ausnahmsweise beide auf - im Alltag dominieren eher Sneaker und Jogger unsere Garderobe - und machen uns einen schönen Abend. 


Dieser Look wäre eins dieser Ausgeh-Outfits. Wobei es für meine Verhältnisse nicht unbedingt alltäglich ist. Ich mag aber die Kombination aus ausgefallen und bequem. Es muss ja auch nicht immer der Minirock oder High Heels sein oder? Sogar Sneaker würden ja mittlerweile optimal zu einem Kleid funktionieren.


Das Oberteil habe ich letztens im Sale bei & Other Stories (es ist auch noch da!) geshoppt. Ich hatte schon länger nach einer ausgefallenen Bluse gesucht, die ich eben zu solchen Anlässen ausführen kann. Es sollte aber auch ein Teil sein, dass ich zu mehreren Kleidungsstücken, ob Rock oder Hose, easy kombinieren könnte.
Momentan bin ich sehr dahinter, gerade unnötige Käufe zu vermeiden und stattdessen lieber ein hochwertiges Kleidungsstück zu besitzen.

Ähnliche Oberteile findet ihr hier:



Ähnliche Hosen findet ihr hier:


Die Schuhe sind ebenfalls neu und ebenfalls aus dem Sale, aber von Zara. Für meine letzten Veranstaltungen mit Grey Goose hatte ich nach einer schicken Alternative zu High Heels oder Pumps gesucht, die nicht all zu hoch sein sollten, jedoch trotzdem zu einem Abendkleid passen würden. Glücklicherweise lassen sie sich auch wunderbar zur Jeans oder eben wie in diesem Look zu einer Culotte kombinieren und somit auch alltagstauglich. 



Ähnliche Lippenstifte findet ihr hier:


Hose - Cos
Schuhe - Zara

14. August 2017

INSPIRATION / AUGUST

Eigentlich wollte ich mit diesem kleinen Post ja in den August starten. Irgendwie fand ich die Idee, von eine "Monthly Preview" anstatt der bekannten Review ganz cool. Jedoch kam mal wieder die Arbeit dazwischen und deswegen musste dieser Post erstmal warten.
Die Preview ist eigentlich nichts anderes als ein Moodboard mit Inspirationen oder auch kleinen Motivationsgedanken für den nächsten Monat. Das hatte ich einen Zeit lang auch schon mal öfter hier gemacht. Jedoch wurde gerade Tumblr in den letzten Jahren leider immer mehr von Instagram und auch Pinterest, bei denen die Maße an Bildern unendlich scheint. Momentan finde ich es aber ganz erfrischend nicht Tonnen an Bilder ständig vorgesetzt zu bekommen und damit erschlagen zu werden, da sie im Prinzip dann doch alle sehr ähnlich sind. Viel lieber erfreue ich mich zur Zeit an ein paar wenigen Lieblingsbildern.


Fotos - Tumblr

Leider sind wir hier in Hamburg noch weit von den heutigen "Moodbildern" entfernt. Die Sonne hat sich gestern erst wieder nach einer wundervollen Regenpause gezeigt, aber an Sommeroutfits oder Tage am Wasser ist hier noch nicht zu denken. Habt dennoch viel Spass beim Anschauen :)

6. August 2017

OUTFIT / CHECKERED SHORTS & A BLACK BASIC TOP



Freunde, es ist August. Verrückt oder? Das bedeutet, dass bald der Herbst anfängt. Bevor das aber geschieht, gibt es heute noch ein Sommeroutfit für euch. Und zwar etwas Bequemes, für einen entspannten Nachmittagscafé ohne viel Schnickschnack.

Kennt ihr das, wenn ihr euch so in ein Kleidungsstück verliebt und ihr es dann am liebsten eine ganze Saison durchtragen könntet? So geht es mir diesen "Sommer" mit dieser mega schönen Shorts von Gina Tricot*. Ist sie nicht zuckersüß mit ihrem karierten Muster und den Rüschen an den Seiten? Eigentlich ist sie das komplette Gegenteil von meinen, sonst eher minimalistischen Look, der in der Regel alles andere als "süß" wirken soll.
Durch die hohe Taille und die asymmetrischen Hosenbeinen ist sie wie gemacht für meine kleine Körpergröße, denn so sehen meine Beine gleich viel länger aus, was nicht so oft vorkommt. Kombiniert mit einem einfachen, schwarzen Shirt und schlichten Pantoletten* wird das Outfit gleich zu einem lässigen Sommerlook. Wie findet ihr es?






Die mit einem * gekennzeichneten Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Oberteil - Zara
Shorts - Gina Tricot
Tasche - Neat to 
Pantoletten - Deichmann 
Sonnenbrille - Ray Ban