30. Dezember 2014

PARIS IV

 So, kurz vor'm Jahresende kommt der letzte Post aus Paris. An unserem letzten Tag hatten wir überragendes Wetter. Wir sind dann auch direkt zum Champs de Mars gefahren, wo sich der Eiffelturm befindet. Es sah tatsächlich mehr nach einem wunderschönen Herbsttag aus als kurz vor Weihnachten. Was ich ganz besonders an Paris liebe, sind diese ganzen kleinen Pâtisserien mit ihren kleinen Petit Fours. Himmlisch. Etwas teuer, aber himmlisch. Am liebsten im jeden Arrondissement eins.
Ein weiterer Traum von mir, nach der Tasche natürlich, war der Besuch des Restaurant Kongs. Die SATC Fans hier, wissen schon was ich meine. Carry isst dort nämlich zu Mittag in der letzten Folge der 6. Staffel. Und ja, da hatte sich einer gleich verliebt. Und ja es ist überragend. 
Wir sind dort am letzten Tag zum Dinner hin. Wir hatten nicht reserviert, da wir nicht wussten, ob wir es wirklich schaffen würden (ich musste bei Valeria als kein SATC-Gucker auch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten :D). 
Das Restaurant befindet sich in der Nähe des Louvre an der Pont Neuf. Schon die Eingangshalle ist überragend (siehe Foto). Dann fährt man in den 5. Stock hoch und kommt in der Bar an. Wir waren tatsächlich zunächst ein wenig verwundert, weil wir eine Kuppel und Tische erwartet hatten. Die befinden sich aber ein Stockwerk höher, wo man nur hinkommt, wenn man auch was Essen will (und eigentlich nur mit Reservierung). Mit ein wenig hin und her, haben wir dann aber doch einen Tisch bekommen und zwar ganz vorne an der Kuppel mit einem wunderschönen Ausblick. Okay es war schon wieder unglaublich romantisch, aber hey, beste Freundinnen können auch als Date herhalten. Ich wäre am liebsten aufgestanden und hätte alles abfotografiert, aber das war mir dann bisschen zu peinlich und dann ist da ja noch diese Sache mit den Handys in französischen Lokalen. Essen und Getränke waren top, kein Frage. Ich würde es jedem empfehlen!
Foto: bestclubsin.com


28. Dezember 2014

CHRISTMAS

Ich hoffe hier hattet alle tolle Weihnachtstage! Jetzt bereiten sich ja alle schon für Silvester vor, aber heute gibt es nochmal einen kleinen Eindruck von unserem Weihnachtsfest und natürlich meinem Outfit. 
Ich habe Weihnachten bei meiner Familie in Hannover verbracht. Weihnachten besteht bei uns hauptsächlich nur aus Kochen, Essen und auf der Couch liegen :) Da meine Eltern auch schon daran gewöhnt sind, dass die Kamera meistens dabei ist, gibt es auch paar Schnappschüsse von unserem Dinner.



26. Dezember 2014

PARIS PART III


Paar Eindrücke aus Paris fehlen noch! In diesem Post möchte ich euch unbedingt den Burgerladen Paris New York ans Herz legen. Falls ihr jemals in Paris sein solltet, geht dort hin! Ich selbst habe den Tipp von Vicky von The Golden Bun. Als wir dort ankamen, war schon eine Schlange vor dem Laden, obwohl es an diesem Abend ein wenig frostig war. Wir meinten dann so, 'ok lass mal 10 Minuten warten und dann gehen, wenn sich nicht sonderlich viel tut'. Aus den 10 Minuten, wurden dann ratz fatz 30 haha. Aber ganz ehrlich, wenn 30 Menschen in der Kälte vor einem Lokal nur auf einen Burger warten, muss dieser schon gut sein. Das Lokal ist relativ klein, ich schätz mal ca. 50 Plätze und es gibt nur 5 Burger zur Auswahl. In dem Lokal waren nur Franzosen und eine super Stimmung. Mir ist generell aufgefallen, dass in Paris keiner mit seinem Handy am Tisch beschäftigt ist. Auch nicht die jüngere Generation. Das Handy liegt noch nicht mal draußen. Die unterhalten sich, richtig angeregt, lachen und trinken ihren Rotwein. Wenn man das dann mit einem Lokal hier in Deutschland vergleicht, ist das schon ein wenig traurig.  Nun aber zum Burger. Einfach super! Ich hatte die Variante mit Speck und Avocado. Das Brötchen endlich mal schön fettig und nicht so ausgetrocknet. Einfach nur lecker. Die Burger kosten zwischen 12 und 15€ mit Beilage. Tatsächlich konnte ich nicht so gut Bilder machen, da die Plätze sehr eng waren und ich nur eine 50 mm Brennweite dabei hatte. Aber nun, das Essen stand ja auch im Vordergrund ;)

23. Dezember 2014

PARIS PART II

So, es folgt die zweite Fuhre und der Outfitpost mit der Tasche. 
Das war jetzt mein dritter Besuch in Paris gewesen und gleichzeitig auch mein Bester! Wir hatten ein super Hotel im 2. Arrondissement (Hotel Royal Abukir ) mit einem ganz zauberhaften Ausblick über die Dächer von Paris. Zugegeben, es war ein wenig sehr romantisch eingerichtet, aber für einen Tripp mit der besten Freundin, kann man das mal machen :D Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt, bis auf diesen einen Tag hier, aber das war mir dieses Mal ziemlich egal. Ich hatte ja noch eine super dicke Jacke dabei und zusätzlich gab es eigentlich in jedem Lokal ein vin blanc, also lief die ganze Sache ganz gut.

Die Macarons von Maison Ladurée! Ich bin ja echt kein Süßigkeiten Fan. Irgendwie bekommt man mich mit einem Cheeseburger einfach mehr. Aber diese Dinger sind einfach überragend. Ich habe selten sowas leckeres (in süß) gegessen. Da kann jeder Schoko-Lava-Kuchen einpacken. Hätte ich mehr Platz im Koffer gehabt, hätte ich das Dreifache mitgenommen.

22. Dezember 2014

PARIS PART I

Heute gibt's endlich den ersten Post über Paris. Yay! Wie ich schon in den voran gegangen Posts geschrieben hatte, wollte ich dort meinen 25. Geburtstag zelebrieren. Und zu diesem Anlass wollte ich mir unbedingt einen lang gehegten Traum erfüllen. Nämlich eine Chanel Tasche. Gefühlt hab ich diesen Traum seid gut fünfzehn Jahren gehabt. So ungefähr seitdem ich meine erste Vogue in den Händen hielt. Letztes Jahr war ich auch fast soweit, aber dann kam der Master, die Suche nach einem Job und ein potentieller Umzug und dann schien ein gutes Kameraequipment doch sinnvoller. Nun war der Zeitpunkt aber perfekt. Hinzu kam, dass ich sie mir immer von meinem eigenen Geld kaufen wollte und das am liebsten bei Chanel in Paris. 


Als wir am Samstag in Paris angekommen sind, haben wir eigentlich nur unsere Koffer im Hotel abgelegt und sind gleich in die Rue Cambon gefahren, wo sich einer der vielleicht sechs Pariser Chanel Stores befindet. Ich war eigentlich sicher, welche Tasche ich haben wollte, nämlich die Boy Bag in schwarz, aber wenn wir schonmal da waren, habe ich mir mal gleich mehrere Modelle in allen Farben bringen lassen haha. Gefühlt lagen da mal ganz schnell so 15.000 €! Krasse Sache. Jedoch war die Boy Bag Liebe auf den ersten Blick. Nach einer Stunde durchprobieren, ging's dann an die Kasse. Mit der beiläufigen Anmerkung des Verkäufers während der Registrierung 'C'est votre première fois à Chanel!?'. 
Leider habe ich nicht mehr Bilder machen können, was auch teilweise an der der Aufregung lag. OMG! Da es draußen schon dunkel geworden war und ungemütlich nieselte, gibt's nur paar Schnappschüsse.



19. Dezember 2014

DIY / CHRISTMAS SWEATER

Ich melde mich aus Paris zurück und zwar mit einem DIY-Tutorial zu Weihnachten!

Als Zalando letztens auf mich zukam und fragte, ob ich bei ihrem DIY-Projekt mitmachen wollte, war ich sofort voll dabei! Das bedeutet, heute gibt es ein Video, in dem ich euch zeige, wie ihr relativ fix einen Pulli weihnachtlich umgestalteten könnt.

Ich bin ja ein großer Fan von kitschigem Weihnachtskram und Weihnachtspullis dürfen natürlich nicht fehlen. Wenn es nach mir geht, kann es gerne ein schlichter Weihnachtspulli sein, den man gerne trägt, anstatt des typischen ugly Christmas Sweaters. Ich werde zu Weihnachten einen Rock tragen, welcher rot/schwarz kariert ist, deswegen hatte ich mir überlegt, mich bei dem Pulli auf dieselben Farben zu beschränken.

Für diesen Anlass, schien mir ein Video mal ganz angebracht zu sein, ich hoffe euch gefällt's! :)





12. Dezember 2014

RANDOM / HOLIDAYS

 Wuhu endlich, endlich Urlaub! Ich kann's kaum fassen! Richtigen Urlaub hatte ich gefühlt seid letztem Jahr nicht mehr. Also ich meine so richtig ausspannen, nicht schnell über's Wochende irgendwo hin. 
Und dazu feier ich morgen auch noch meinen 25. Geburtstag. Es wird immer besser! :D Um diesen ordentlich zu feiern, haben wir beschlossen, wie schon auf Instagram gepostet, nach Paris zu fliegen (steht gleich als Erstes auf dem morgigen Geburtstagsprogramm). Ich war zwar schon zwei Male dort, aber da Paris zu meinen absoluten Lieblingstädten gehört, könnte ich immer wieder hin. Und diesmal habe ich auch vor, mir einen kleinen Wunsch zu erfüllen!
Zur Zeit bin ich hier in Hamburg aber noch am Packen und herum wirbeln. Nach Paris bleibe ich noch ein wenig in Hannover, sodass noch einiges organisiert werden muss. Ich freue mich aber schon die Bilder aus Paris nächste Woche mit euch zu teilen! Zwischendurch wird natürlich eifrig auf Facebook und Instagram gepostet ;)




9. Dezember 2014

INSPIRATION DECEMBER

Quelle: Tumblr

Heute wird es kitschig! Aber ich finde so muss Weihnachten auch sein. Gemütlich, voller Lichter und lauter Köstlichkeiten. Und nicht zu vergessen den Rutsch ins neue Jahr, wo gefeiert werden soll. Leider entspricht meine Vorweihnachtszeit noch nicht so ganz meinen Bildern, da sie noch von Arbeitsstress und Urlaubsplanung dominiert wird, aber am Freitag ist es soweit und ich habe endlich Urlaub!

5. Dezember 2014

FASHION / CHRISTMAS PARTY


Die ersten Weihnachtsfeier haben begonnen und da möchte man sich doch schon festlich in Schale schmeißen. Da mein Basis-Outfit eh fast immer aus Mini-Rock und Pulli besteht, sind die Kleidungsstücke bei mir eigentlich schon vorgegeben. Das Tolle an Röcken ist, dass es sie in so unzähligen Variationen gibt! Das untere Modell ist zwar schon ein wenig extravaganter, aber kombiniert mit grauen und schwarzen Basics geht das alle mal. Für mich wäre das die perfekte Kombination für meine nächste Weihnachtsfeier!



4. Dezember 2014

NEW IN / RESERVED ANKLE BOOTS

Hach und schon wieder ein neues Paar Schuhe. Aber diesmal ganz 'legal', denn diese stammen noch vom Probe-Shoppen bei Reserverd. Von solchen schwarzen Ankle-Boots kann man aber auch wirklich nie genug haben! Ein zeitloser Klassiker.
Für mich geht es in zwei Wochen nach Paris und meine Gedanken drehen sich schon jetzt um die mitzunehmende Garderobe, da auf unserem Plan überwiegend Cocktails und Clubs stehen. Und sogar ein Besuch im Moulin Rouge. Also nichts da mit Sightseeing, sondern Geburtstagsfeierei à la parisienne. Ich möchte ungern in dünnen Stilettos über die Pariser Pflastersteine laufen, somit sind diese Schätzchen genau die Richtigen für die kommende Reise!