30. November 2014

ALL ABOUT CASUAL CLOTHING

In den letzten Posts habe ich ja immer wieder kurz angeschnitten, dass ich ein großer Fan von Sweatpants und Jumpsuits bin. Und ich glaube da bin ich auch nicht die Einzige diese Saison. Einfach ein fabelhafter Trend! Das komplette Gegenteil zu den engen Skinny Jeans und ihr wisst ja, dass ich echt kein Hosen-Fan bin. Und da sich dieser Trend so prächtig entwickelt hat, konnte man das Vorhaben "in Jogginghosen zur Arbeit gehen", auch mal ernst nehmen.
Leider hat sich die Tragbarkeit dieser Kleidungsstücke mit dem Wintereinbruch ein wenig erschwert.  Zum einen auf Grund des dünnen Stoffes und zum anderen durch die Kombinationsmöglichkeiten. Zu Sandalen oder Ballerinas ging das immer ganz wundervoll. Nichtsdestotrotz war und bin ich weiter auf der Suche, mit der Hoffnung einerseits einen langärmlig Jumpsuit oder eine dickere Sweatpants zu finden und anderseits neue Kombinationsmöglichkeiten auszuprobieren. Tatsächlich bin ich letztens auf den Onlineshop Defshop gestoßen, der eine super Auswahl an genau diesen Kleidungsstücken bietet. Ich hab für euch mal meine Favourites zusammen gestellt. 

Besonders haben es mir die hellgrauen Sweatpants angetan, weil ich bis jetzt nur dunkel graue Modelle gefunden habe. Obwohl ja die Winterzeit eher für dunklere Garderobe bekannt ist, würde ich mich trotzdem an sie rantrauen. Ich muss auch gestehen, wenngleich Sneaker mittlerweile von der halben  Modewelt gehypt werden, konnte ich bis jetzt nicht so richtig zu ihnen durchdringen. ABER! Ich muss sagen, dass sie gerade zu Sweatpants super passen. Und deswegen denke ich mittlerweile ganz stark an die Anschaffung von Nikes. Hier kommt ihr direkt zur der Auswahl.

Meine zweite Favoritengruppe sind die Jumpsuits. Besonders zum Ausgehen finde ich sie klasse. Ich selber besitze bis jetzt nur welche mit Trägern oder sehr kurzen Ärmeln. Hier bei Defshop habe ich welche mit Dreiviertel-Ärmeln gefunden, sodass man diesen auch ruhig zum Dinner oder Cocktail in der kalten Jahreszeit anziehen kann. Kombiniert man den Jumpsuit noch mit Stiefeletten und einem Blazer, wird aus dem lazy Kleidungsstück gleich ein elegante Variante.


26. November 2014

NEW IN / PRADA

Heute wollte ich euch mein neues Baby vorstellen. Ich habe sie vom Designer Outlet in Neumünster mitgebracht. Schließlich mussten wir ja auch ein wenig shoppen hihi. Es war tatsächlich Liebe auf den ersten Blick. Ich habe ungefähr 20 Brillen anprobiert und bin doch immer wieder zu ihr zurück. Tatsächlich war ich seit Längerem auf der Suche nach einem schwarzen Cat Eye Modell und hatte zuvor auch schon eins von Marc Jacobs gefunden, aber ich denke, dass ich mit diesem mindestens genauso gut dabei bin! :)



24. November 2014

THE GIFT HUNTER

Wie im gestrigen Post schon erwähnt, ging es am Samstag mit Laura, Theresa, Joleena und Vicky zum Pre-Christmas-Shopping ins McArthur Glen Designer Outlet in Neumünster. Und zwar in einer super gemütlichen und entspannten Atmosphäre, fern ab vom hektischen Jagen durch die City. So ein Designer Outlet ist schon was Feines.




von links nach rechts: Vicky, Laura, Joleena, meine Wenigkeit und Theresa

Aber wir waren nicht nur shoppen. Unser primäres Ziel war es, für euch Geschenk-Inspirationen für Weihnachten zusammenzustellen. Wir alle wissen, wie nervig die Frage sein kann, was bloß verschenkt werden soll. Und dann sind es meistens auch noch mehrere Geschenke auf einmal. Und deswegen haben wir es uns am Samstag also zur Aufgabe gemacht, für euch tolle Geschenkideen in verschieden Preiskategorien zu finden. Wir haben die Geschenke in die Kategorien bis 20€, 50€ und 100€ eingeteilt, sodass für jede zu beschenkende Person was dabei ist!
Bei den anderen Mädels könnt ihr euch natürlich auch gleich weiter inspirieren lassen :)



Duftkerze von Möve - 8,95€

Ich finde es manchmal echt nervig ein halbes Vermögen für eine gute Kerze zu bezahlen. Aus diesem Grund freue ich mich umso mehr, welche geschenkt zu bekommen. Bei Möve habe ich diese wunderschöne Home Spa Kerzen mit verschiedenen Duftnoten gefunden. Besonders praktisch ist gleich die tolle weihnachtliche Verpackung. Und ganz ehrlich, fancy Kerzen kann man nie genug haben!


IPad Case von Furla für 49 €

Als wir bei Furla rein sind, hab ich mich sofort in dieses IPad Case verliebt. Meiner Meinung nach, ist das ein super Geschenk für die Liebste (hier ein kleiner Wink an die Herren), die beste Freundin oder die Schwester. Ich meine mit Furla kann man bei uns Mädels eh nichts falsch machen und dann noch in Kombination mit einem stylischen Ipad-Täschchen? Ich wäre hin und weg!


Teekanne von WMF für 69€

Wenn es in eine höhere Preisklasse geht, sind es ja meistens Geschenke für unsere engsten Freunde und die Familie. Und besonders die Eltern sind ja schließlich wichtige Persönlichkeiten! Diese Teekanne von WMF wäre beispielsweise eine Idee von mir. Ich finde ja so ein hochwertiges Geschenk ist eine ordentliche Investition für die Mama. Und wenn man sie dann noch ein paar Euros günstiger bekommt? Check!


Habt ihr schon eure ersten Geschenke? Oder habt ihr gute Tipps, was man zu Weihnachten verschenken könnte?

23. November 2014

INSPIRATION NOVEMBER

Ich liebe die Vorweihnachtszeit. Sie stimmt einen so schön auf die Festzeit ein und ist der Inbegriff von Gemütlichkeit. Man freut sich über die Wärme, ob in Form von riesigen Wollschals oder das Einkuscheln in die warme Decke, wenn man aus der Kälte nach Hause kommt. Auf den Straßen wird langsam für Weihnachten dekoriert und alles fängt an so wunderbar zu leuchten in der Dunkelheit. Hach, ich bin jetzt schon total hin und weg. Gestern waren wir beispielsweise zum Pre-Christmas-Shoppen im Designer Outlet Neumünster. Das Outlet ist eh schon wie ein kleines gemütliches Dorf aufgebaut, aber zusammen mit den gespielten Christmas Songs und einem heißen Café in der Hand, war das Shoppen in Weihnachtsstimmung perfekt!  

18. November 2014

BESUCH DES RESERVED STORES IN BREMEN




Fotos - Joleena


Vorletzten Samstag ging es mit den Blogger-Mädels Joleena und Vicky zum Probe-Shoppen in den neu eröffneten Reserved Store im Bremer Weserpark. Als Vicky meinte, dass es eine polnische Kette sei, ist mir auch wieder eingefallen, dass ich ja schon in Polen zahlreiche Male da gewesen war. 
Schnell habe ich dort auch neue Favoriten in Schwarz, Grau und Weiß gefunden. Und ja, auch ein rosaner Cardigan ist dabei (coming soon)!
 Unter anderem aber auch dieser grandiose Boyfriend-Mantel. Tatsächlich war ich zuerst ein wenig skeptisch wegen der Länge, weil ich ja eher kleiner bin, aber meine Zweifel haben sich komplett in Luft aufgelöst. Seid ich ihn das erste Mal anhatte, bin ich big in love. Neben dem tollen hellgrauen Ton, der ein wenig "Farbe" in mein schwarzes Sortiment zaubert, hält er einfach super warm. Man fühlt sich wie in eine Decke eingemummelt. Manchmal lasse ich ihn auch einfach in der Mittagspause an :D


Mantel - Reserved
Schal, Tasche und Schuhe - Zara
Großer Ring- Kauf Dich Glücklich


Unten seht ihr ein paar Eindrücke vom Tag :)








16. November 2014

INSTAGRAM REVIEW

Es gab ja mal eine Instagram Review auf dem Blog. Die wird ab heute auch wieder eingeführt! Wer let them eat cotton candy auch auf Instagram folgt, hat sicherlich viel Background, wie den Umzug nach Hamburg, mitbekommen. Da konntet ihr auch meine ersten Eindrücke aus der Hansestadt und meine ersten Einrichtungsschritte, mitverfolgen. In dieser Review hab ich deswegen auch ein wenig weiter ausgeholt, um die Lücke wieder zu schließen!
Heimweg an den Landungsbrücken vorbei / Guten Morgen Café 

quote of the day / Yum

Sommervermissung / Neue Pumps

Store Eröffnung Office Shoes in HH / Neue Accessoires vom Powerkeks Pressday

Erste Küchendeko / Herbstsonne

Sommer 2014 auf Malta / OOTD

Momentane Lieblings-Accessoires / Tägliche Routine

Office View / Nachttisch

Wochenende / view from where i stand

Tiroler Küche in HH / Details

Sonnenuntergang an der Alster / Pieroggen

Besuch bei Kauf dich Glücklich in Hannover / Details

Mittagspause / Frühstück

Erste Eindrücke aus dem Kauf dich Glücklich Store in Hannover

Neuer Nagellack / Guten Morgen Selfie

 Samstag / Sonntag

14. November 2014

BELOVED SWEATPANTS


 Im Sommer bin ich ja ein großer Fan von Sweatpants geworden. Und ich habe sie auch bis zur Erschöpfung kombiniert und getragen. Mal casual zur Arbeit, mal schick am Abend. Und es war immer bequem. Ein Träumchen dieses Kleidungsstück. Das ging tatsächlich ganz gut als es noch wärmer war. Jetzt mit der kalten Jahreszeit, muss ich mich glaube ich, erstmal von ihnen verabschieden. Sie sind ja doch ein wenig dünn und zudem regnet es hier ja ständig, was nicht gerade vorteilhaft für diesen Stoff ist. Diese Kombination wird dann wohl die Letzte für diese Saison werden. Was haltet ihr von der Kombi mit Bikerboots?


Schal, Jacke und Schuhe - Zara
Sweatpants - H&M

11. November 2014

KAUF DICH GLÜCKLICH KOMMT NACH HANNOVER

Am Samstag Vormittag durfte ich eine exklusive Preview in den ersten Kauf dich Glücklich Store in Hannover werfen, denn am Donnerstag ist es endlich so weit und der Store öffnet seine Türen. Ich bin ja ganz hin und weg davon, dass Kauf dich Glücklich nach Hannover kommt, da es einer meiner Lieblingsläden hier in Hamburg ist.
Vor Ort durfte ich mir schon mal die aktuellen It-Pieces anschauen und ein Interview mit Christoph, einem der beiden Inhaber, führen.



Da es ja die erste Filiale in Hannover ist, kannst du für die Debütanten das Konzept von Kauf Dich Glücklich beschreiben? 

Wir haben ja eigentlich mal mit 50er Jahre Möbeln und Eiscreme angefangen, damals nannte sich das noch 'Mischkonzept' und im Laufe der Jahre wurde dann der 'Concept Store' daraus. Da wir als Industrial Design Studenten mit den Modedesignern zusammen studiert haben, hingen aber auch schon in unserem aller ersten Laden einzelne Kleidungsstücke von unseren Kommilitonen. 


Irgendwann war dann der Modefokus in den Vordergrund getreten. Das ging eigentlich mit unserem dritten Laden zusammen. Wir wollten in Bremen die coolste Bar der Stadt mit Waffel-Bäckerei eröffnen, haben aber keine Genehmigung dafür bekommen. Dann haben wir überlegt, was ist denn Kauf Dich Glücklich noch? Wir haben dann angefangen als Schwerpunkt mit Berliner Designern und skandinavischen kleineren Marken zusammen zuarbeiten. Gleichzeitig gibt es als Hommage an unseren ersten Laden, auch überall einen Kaffee und es wird auch immer ein wenig mit alten Möbeln dekoriert. 
Mittlerweile ist es so weit mit der Mode, dass wir auch eine eigene Kollektion, eine Damenkollektion haben, die Kauf dich Glücklich heißt, sowie eine eigene Schuh- und Schmuckkollektion. Es ist ganz viel ist daraus geworden.



Gleichzeitig gibt es in allen Läden, auch in Hannover, eine Home Accessoire Abteilung. Das ist auch dem Umstand geschuldet, dass wir ja auch eigentlich mal mit Möbel angefangen haben. Damals waren das Wohnaccessoires, noch gebraucht von Omi und jetzt halt neu, mit dem Schwerpunkt auf nordischem Design. Zwischendurch gibt es bei uns Bücher aus dem Bereich Design und auch ziemlich gute Kochbücher. Auch in der Herrenabteilung! 
Es kommt eigentlich alles zusammen. Aber wir haben das Gefühl, das alles passt eben zu einem guten Tag.


Was für Mode bietet ihr an?

Wir bieten eigentlich ganz verschiedene Mode an. Wir wollen ganz viele verschiedene Kundentypen ansprechen. Das zeigt sich auch im Style. Es gibt eine starke Basic-Orientierung, es gibt aber auch Teile mit der du auf eine Hochzeit gehen kannst, vielleicht nicht gerade als Braut, aber auf jeden Fall zum Feiern! Wir haben was für Untendrunter bis zum Wintermantel, auch in der eigenen Kollektion. 
Und es ist auch nicht nur vom Style ganz unterschiedlich, also von ganz jung bis ein bisschen reifer, sondern das zeigt sich auch im Preis. Es ist wichtig, dass man als 17-Jähriger, der noch nicht so viel Kohle hat, was findet und jemand, der sein eigenes Geld verdient, sich dann bei den höherpreisigen Sachen austoben kann. Unsere Kollektion liegt irgendwo dazwischen. Es ist ganz wichtig, das sie bezahlbar ist. Sie wird in Europa produziert wird und wir kennen auch alle Standorte. 
Es ist echt ein ziemlich bunter Mix, da wir auch keine Hemmschwellen mit so einem Konzept erzeugen wollen. Wir denken, dass jeder was findet und wenn er im Schaufenster ein schreiend buntes Teil findet und am Ende mit etwas schlichtem Schwarzen geht, dann ist das auch ok. 
Es ist natürlich ein Style, der Berlin inspiriert ist, da wir ein Berliner Unternehmen sind.



Deswegen gibt es ziemlich viele verschiedene Kunden, viele Preislagen, das Alter ist egal - es soll echt für alle sein. 

Warum ist es Hannover geworden?

Es ist natürlich so, dass man dauernd in Hannover vorbei kommt, man steigt hier um und auf der Autobahn ist auch ständig Hannover ausgeschildert. Es ist dann ein wenig blöd, wenn man da einfach keinen Laden hat! 
Hannover ist ja ungefähr die elft größte Stadt in Deutschland und besonders im Nord-West-Deutschen Kontext eine wichtige Stadt. Es passiert viel, es ist eine Messestadt. Es ist ja auch eine Stadt, die nach dem Krieg komplett neu angelegt wurde, weil sie so gnadenlos als Industriestadt zerbombt wurde und das merkt man der Stadt natürlich auch an. Das heißt die charmanten Ecken muss man ein bisschen suchen. Und manchmal sind diese charmanten Ecken nicht der Altstadtrest, der neu zusammen geflickt wurde. 
Gestern Abend hat mich ein sehr guter Freund, der Architekt ist, durch das Ihme Zentrum geführt, wo diese Ladenpassage seit Ewigkeiten leer steht. So was kenn ich noch vom Anfang der Nuller Jahre noch am Rand von Ost-Berlin. Und hier ist das ist total zentral. Deswegen ist Hannover auch an den Stellen charmant, wo es halt auch so ein bisschen 'dirty' ist. Die Kröpcke-Uhr ist ja auch so ein Phänomen, was ich aus keiner anderen Stadt kenne. Das ist aber so ein Charme in Hannover, der super funktioniert. 
Die Innenstadt ist total belebt und die Leute sind auch modischer, als wir jetzt erstmal in Berlin denken. Das ist überhaupt nicht so, dass sich die Hannoveraner nicht anziehen könnten. 
Nach Hannover kommen internationale Gäste, du triffst hier auf engem Raum mehr Politprominenz, als in jeder anderen Stadt. Hannover hat viel Wasser wie den Maschsee. Das Ihmeufer hat fast so ein bisschen Mauerpark Style. Linden ist toll mit der Limmerstraße, da kann man super Café trinken. Hannover hat auf jeden Fall seine liebenswerten Ecken. 
Und ich finde, wenn du in allen großen Städten einen Laden eröffnest, bist auch überall einwenig zu Hause.


Also ihr lieben Hannoveraner! Nichts wie hin zu Kauf Dich Glücklich! Der Store ist ab diesem Donnerstag dem 13. November ab 14 Uhr in der Limburgstraße 8 geöffnet. Ein Besuch lohnt sich allemal :) 

9. November 2014

LET THEM EAT COTTON CANDY SAGT BYE BYE

Wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, besonders denen unter euch, die von Anfang an dabei sind,  ist Paulines Präsenz auf dem Blog in den letzten Monaten zurück gegangen. Pauline hatte sich Anfang des Jahres dazu entschieden sich anderen Projekten zu widmen, sodass ich let them eat cotton candy jetzt alleine weiter führe. 
Die Nachricht hierzu folgt erst jetzt, da wir beide erstmal schauen wollten, wie sich unsere Blogarbeit im Bezug auf Studium, Umzug und Arbeit weiterentwickelt. 
Glücklicherweise haben Pauline und ich, aber unsere ersten Festanstellungen beide in Hamburg bekommen. So haben wir die Möglichkeit trotz getrennter Wege den Blog betreffend, zusammen unser neues Zuhause Hamburg zu erkunden. Und bestimmt werdet ihr Pauline immer wieder auf dem ein oder anderen Instagram Feed wieder sehen ;)

6. November 2014

OUTFIT / GREY LAYERS

Tatsächlich ist das meine Premiere an der Alster, was Outfitfotos betrifft. Passend zum Wetter ganz in grau. Neu ist der Pulli von Zara. Solche Teile könnte ich gerade auch wieder in Masse kaufen. Da ich meiner Hosen-Phase mal wieder abgeschworen habe, sind diese dicken Wollpullis eine schöne und besonders warme Ergänzung zu meiner Mini-Rock-Kollektion.


Mantel - Mango
Pulli und Schuhe - Zara
Rock - Topshop
Kette - Accessorize


Uuund einmal mit der süßen Joleena, die auch die Fotos gemacht hat :)