14. Juli 2014

Lifestyle / Malta Day I

Wie im letzten Post schon erwähnt, ging es direkt nach dem Master nach Malta. Das Ziel dieser Reise war "reines Nichtstun". Ist uns dann auch super gelungen. Der Tagesablauf bestand tatsächlich nur aus Drinks, Sonne und Wasser. 
Da unser Hotel ganz im Norden Maltals lag, hatten wir es nicht weit zur bekannten Blue Lagoon. Eine relativ übersichtliche Lagune, die in einer Bucht zwischen den Inseln Comino und Cominotto, liegt. Das Wasser war einfach traumhaft. Ich hatte dahin immer davon geträumt an so einen Ort zu reisen. Dieser Punkt ist auf jeden Fall schonmal abgehackt auf meiner Liste. 


11. Juli 2014

Master of Arts

Zunächst einmal eine große Entschuldigung für die gähnende Leere! Hiermit versuche ich sie wieder aufzuholen. 
Die letzten Wochen waren komplett vollgepackt mit Stress und Zeitmangel. Am 01. Juli hatte ich endlich meine Masterverteidigung und parallel dazu auch schon die ersten Bewerbungsgespräche geführt. Was folgte war dann ein lang ersehnter Urlaub auf Malta und ein Abstecher auf die Fashion Week in Berlin. Ehrlich gesagt, brauchte ich diese Auszeit auch. Der permanente Schlafmangel, das Arbeiten unter Zeitdruck und tausend Dinge nebenher, hatten in meinem Kopf ein wenig Matsch verursacht.
 Hier ein super kleiner Einblick in den Tag der Masterpräsi. Nach einem ausgiebigen Champus-Begießen habe ich mich dann zu Feier des Tages zu einem Spontan-Kauf entschieden (eigentlich hatte ich schon gute fünf Jahre ein Auge auf das Stück hier geworfen) und mich selbst beschenkt :)

In den nächsten Tagen folgen dann auch ganz fix die Urlaubsbilder und die Eindrücke von der Fashion Week! 

29. Juni 2014

Beauty / Far far away


Sonntags ist für mich immer mal wieder ein Tag um in Gedanken zu schwelgen und die Woche zu überdenken, sich für die guten Dinge mal richtig Zeitt zu nehmen und nicht nur Husch-Husch und Zack-Zack unterwegs zu sein. Dabei gucke ich gerne DVDs und meine Lieblingsserien und widme mich meinem Beautybestand, der in der Hektik der Woche meist völlig durcheinander gerät ;)

Dabei sind mir heute meine neuen Errungenschaften von Lush in die Hände gefallen, die ich euch doch einmal direkt zeigen möchte. Ein neuer Duft ist bei mir eingezogen, außnahmsweise habe ich mich dagegen entschieden in der Parfümerie zu schauen und den Mainstreamdüften einmal den Rücken zu kehren."Breath of God" klang für mich direkt nach Abenteuer und Fernweh. Nach Gewürzen und einem orientalischen Erlebnis, auf dem man auf Entdeckungsreise gehen kann. Ein würziger und experimenteller Duft, den man nicht überall findet. Den Duft für euch zu beschreiben finde ich nicht ganz einfach, denn im Laufe des Tages entfalten sich stets neue Duftnoten. Als absoluter Geruchsmensch verbinde ich mit meinen Düften auch immer besondere Erlebnisse, Menschen, Lebensabschnitte, die für mich wichtig waren. Dieser Duft weckt in mir das Fernweh und riecht nach kühler Bergluft und orientalischen Gewürzen zugleich. Schnuppert doch einfach mal selber ;) Bei der Dosierung muss man allerdings sparsam sein, sonst umhüllt euch den ganzen Tag eine kräftige Duftaura.
Auch ein Lip Scrub ist neu bei mir eingezogen, obwohl ich bislang noch nie über ein Peeling für die Lippen nachgedacht habe. Mein jahrelanger Gebrauch an (vielen, sehr vielen) Lippenpflegestiften führte leider in letzter Zeit dazu, dass meine Lippen immer "durstig" sind und sich angespannt anfühlen. Villeicht kann "Popcorn" dem ja ein Ende setzen?!