22. September 2016

OUTFIT / BLACK BASICS




Kennt ihr das, wenn man neue Ecken in seiner Stadt entdeckt? Besonders, wenn ihr Zugezogener seid? Wenn ihr eigentlich meint, dass ihr euch langsam in eurer neuen Heimat auskennen würdet und dann doch total darüber überrascht seid, was ih alles noch nicht gesehen habt? Mir geht es in Hamburg ständig so. Immer wieder gibt es da ein neues Viertel, eine ganz neue Gegend. Da ich dazu auch im selben Viertel lebe und arbeite, überrascht es mich manchmal umso mehr, was es in dieser Stadt noch alles zu entdecken gibt! Wie diese coole Fotolocation in Mundsburg, bei der wir, Martina, Vanessa und ich, letztens Fotos gemacht haben. Noch mitten im Sommer, als wir schöne 30 Grad draußen hatten.





Das T-Shirt gehört zu meinen liebsten Basics. Schwarz, eng anliegend, hochgeschnitten. Es stammt vom Label Funktionschnitt und besteht aus reiner Bio-Baumwolle und somit ein wenig atmungsaktiver als jedes andere Shirt aus Polyester. Das gleiche Oberteil habe ich auch mit langen Ärmeln (hier), was wiederum wunderbar für die anstehende kältere Jahreszeit ist.

Ähnliche Modelle findet hier:




Shirt - Funktionsschnitt / Rock - American Apparel / Tasche - Chanel / Sonnenbrille - Moorea Seal / Schuhe - Nike

18. September 2016

OUTFIT / EVENING MOOD IN ROSE AND NAVY



Der Sommer und die Temperaturen oberhalb der 30 Grad Marke sind wohl vorbei. Genauso wie die warmen Abendstunden in denen es noch hell war und man ohne Jacke draußen sitzen konnte. Wo ist der Sommer nur hin? So kommen jetzt noch die letzten Sommeroutfits, bevor es zu den Wollpullis und Boots übergeht. Momentan noch gar nicht vorstellbar für mich. 



Dieses Outfit ist für meine Verhältnisse schon sehr bunt, mit einem ungewöhnlich hohen Anteil an Rosa. Ab und zu überkommt mich dann aber doch die Lust, meine schwarzen Lieblingsstücke zu Seite zu legen und ein wenig farbenfroher aus dem Haus zu gehen. Die Coulotte von COS ist dunkelblau, falls das auf den Fotos nicht so gut zu erkennen ist und ergänzt die hellen Pastelltöne wunderbar.




Top - Zara / Coulotte - COSSunnies - Ray BanHeels - Zara

14. September 2016

SHOPPING / FALL ESSENTIALS

Der Sommer neigt sich definitiv seinem Ende. Obwohl es bei uns in Hamburg gerade Höchsttemperaturen gibt, wird es um 20 Uhr leider schon dunkel, was definitiv die nächste Jahreszeit einläutet. Und ich sehe es schon kommen. Noch ist es wunderschön warm, aber in einpaar Wochen kehrt der Herbst ein und ich hab wieder Nichts zum Anziehen. Mir werden dann wieder Pullis und Hosen im Kleiderschrank fehlen. Es wird der selbe Struggle wie im Sommer und eigentlich wie zu jeder Jahreszeit werden. Aus diesem Grund fange ich dieses Jahr rechtzeitig an, aufzurüsten. Eine kleine Auswahl seht ihr schon hier unten:


Besonders angetan haben es mir der kombinierte Pullover und die Wollsneaker, welche beide von Esprit sind. Beide Teile passen einfach perfekt zur Jeans oder eben auch zu Coulotte. Auch finde ich es immer schön, wenn die Spitze des Bhs unter dem Pullover hervorblitzt. Das verleiht dem ganzen Look gleich eine schöne Leichtigkeit. Ein weiteres Lieblingsstück ist das Midikleid. Besonders wenn es Abends ein wenig kühler wird, kann man einfach einen Pullover drüber werfen und ist besonders für die Hamburger Temperaturschwankungen gerüstet. Was sind eure Favoriten für den Herbst?


11. September 2016

LIFESTYLE / BRUNCH IN DER BOULANGERIE BLEUE


Ich liebe es zu brunchen. Ich glaube das ist meine liebste Beschäftigung am Wochenende. Ich liebe es mir die Zeit für gutes Essen zu nehmen. Ich liebe es auch nicht auf die Schnelle was runterzuschlingen, sondern neue Leckereien genüsslich auszuprobieren. Und mir vielleicht einen kleinen Schwips dazu zu genehmigen. Zu meiner Freude deckte der Grey Goose Brunch in der #Boulangerie Blue letztes Wochenende in München all diese Punkte ab.
Irgendwie fand ich ich es auch sehr amüsant für einen halben Tag nach München zum Brunchen zu fliegen. Aber es hat sich allemal gelohnt. Besonders, weil ich noch nie in dieser Stadt gewesen war. Ja, es war mein erstes Mal in München. Ein wenig schade, dass ich nicht viel sehen konnte, aber das was ich erhaschen konnte, hat mir sehr gut gefallen!


Hintergrund dieses kleinen, aber feinen Events, war eine Hommage des Hauses Grey Goose an die Liebe zur französischen Küche und das Sommergefühl der Riviera. Mit 20 Pop Up Stores auf der ganzen Welt verzaubert das Unternehmen seine Gäste für einen Moment lang an die Französische Riviera. Somit verwandelte sich das Café Reitschule in München in eine Gartenoase mit französisch -maritimen Flair. Ein wunderschönes Ambiente.


Zusammen war ich dort mit den Shoppisticated Girls Kira, Meile und Sonja und Jennifer von Jestil dort. Dem Anlass entsprechend wurden wir mit dem LE GRAND FIZZ begrüßt. Auch wollte Grey Goose „The World‘s Best Tasting Wodka“ während dieses Events die besondere Qualität der französischen Zutaten aufzeigen, ob im Getränk oder mit vielen kleinen besonderen Leckereien zum Naschen.

REZEPT LE GRAND FIZZ

1.) In ein mit Eis gefülltes Weinglas 35 ml Grey Goose geben.

2.) 2 Limettenachteln darüber auspressen und mit einem Schuss Holunderblütenlikör abschmecken.

3.) Mit gekühltem Sodawasser aufgiessen und vorsichtig verrühren. Mit 2 frischen Limettenachteln servieren.

Insgesamt gab es vier Gänge, was für einen Brunch mehr als ausreichend war. Geschmeckt hat aber alles köstlich. Es gab Austern, Pochierte Eier und und und. Was das Herz begehrte. Die leckeren Drinks waren dann noch das i-Tüpfelchen. Eine besonders schöne Idee für dieses Event: Man konnte  mit Schokoschriftzug personalisierte Croissants an die Liebsten versenden. So schade, dass ich keine Bekannten in München habe!


Mit freundlicher Unterstützung von Grey Goose.

7. September 2016

OUTFIT / SUMMER IN BLACK & WHITE



Kennt ihr das, wenn die 30 Grad Marke erreicht wird und ihr einfach keine Ahnung habt, was man bei so einem Wetter anziehen könnte? Wenn es nicht gerade ins Freibad oder an den See geht.. Noch schwieriger finde ich es, dann angemessen angezogen zur Arbeit zu gehen. Zum Glück sind Werbeagenturen was den Dresscode betrifft, eher locker drauf, sodass man auch ohne Probleme in Adiletten zur Arbeit gehen kann. Das schwarze Kurze wird in diesem Fall ein wenig umfunktioniert und taugt super als leichtes Alltagsoutfit. Was habt ihr für Tipps für diese warmen Temperaturen?






Fotos - Martina Cyman

Kleid - Zara
Tasche - Rebecca Minkoff
Schuhe - Adidas