27. Mai 2015

STOCKHOLM PART I

Wir sind zurück aus Stockholm! Obwohl ich es nicht geschafft hatte einen Plan für Stockholm zu erstellen, hatten wir dank Lauras und Mikas Hilfe, doch ein ordentliches Programm zusammen stellen können. 

Ich habe mir gedacht, dass ich aus den Stockholm Beiträgen (zwei werden es), einen kleinen Guide für euch zusammen stelle. Nach dem Motto, 48 Stunden in Stockholm. Ich selber fand es nämlich so einfach, alles Wesentliche in einem so kurzen Zeitraum zu packen. 
An dieser Stelle sollte ich aber erwähnen, dass wir tatsächlich nicht die typische Touritour gemacht haben (wie auch schon nicht in den anderen Städten). Wir konzentrieren uns meistens auf das Erkunden der Stadt mit Fokus auf Essen, Trinken und Feiern. Auf den letzten Reisen haben wir auf diese Weise, die Stadt und vorallem die Menschen, gut kennen gelernt. 

In diesem Post wird es erstmal nur die Punkte 1-4 geben und im zweiten Teil, dann die letzten Punkte. 


Losgeflogen sind wir Samstagabend und waren gegen 20 Uhr in Stockholm. Unser Hotel befand sich in direkter Nähe zur Central Station und ist auch gleich mein erster Tipp für euch.

1. HTL Hotels Kungsgatan

Wir hatten ja echt schon viel Pech mit Hotels und der Rest war eher 'okay'. Das Hotel in Stockholm war aber überragend. Als wir das Hotel bei Booking gesehen hatte, sah es eher 'nur' ordentlich und eben zentral gelegen aus. 
Aber dann übertraf es meine Vorstellungen komplett. Die Einrichtung, besonders in der  Lobby, ist einfach nur ein Traum für Interior-Liebhaber. Alles ist super durchgestylt und geschmackvoll eingerichtet. Man fühlt sich auf Anhieb wie in einer hippen Stockholmer Location. Das Personal ist jung, sehr freundlich und spricht perfektes Englisch (wie alle Menschen in Stockholm übrigens).




Der tolle Stil des Hotels setzt sich auch in den Zimmern fort. Unser Zimmer war zwar nicht super groß, sah aber genauso toll aus wie die Lobby und war super sauber. On top hatten wir ein Boxspringbett, in dem wir ganz wunderbar geschlafen haben. In jedem Zimmer befinden sich auch Pflegeprodukte, wie Shampoo, Duschgel und Seife, welche eigens für das Hotel produziert werde. 
Wir haben für das Zimmer für zwei Nächte insgesamt ca. 110€ bezahlt, inklusive WLAN.

Neben der Lobby, besitzt das Hotel einen kleinen Backyard, in dem man frühstücken oder abends was trinken kann. Cool ist auch, dass viele Gäste von außerhalb kommen.



2. Grill

Diesen Tipp hab ich von Mika via Instagram bekommen. Sie hat ein halbes Jahr in Stockholm gelebt und hat selber einen Stockholm Guide zusammen gestellt. 
Das Grill ist eigentlich eine komplett bunter Mischung, was die Einrichtung angeht, aber auch das Essen. Und das Essen war ein Gedicht! Wir hatten uns die TUNA TEPPANYAKI bestellt. Thunfischfilet zum selber Grillen. Begleitet von Suhsi und dem saftigsten Ingwer, dass ich je gegessen habe. Insgesamt haben wir 90€, 60€ für zwei Portionen Essen und 30€ für die Drinks bezahlt. Dafür kann man hier in Deutschland auf jeden Fall richtig gut essen gehen, aber in Stockholm sind diese Preise der Standard.




3. Solidaritet

Und ja, wir waren auch feiern! Gehört ja schließlich zum kulturellen Programm dazu! Und ja, Feiern in Stockholm ist ziemlich teuer! Um die 20€ zahlt man für den Eintritt, da ist der Zehner in Hamburg ein Schnapper. Die Drinks liegen bei ca. 15€, was ich aber nach Paris, London und NYC 'okay' fand. 


Homepage

4. Cafe Saturnus

Da wir am Vortrag nicht gerade schlecht gefeiert hatten, wollten wir eigentlich nur eins am nächsten Tag: Frühstück mit Ei (und am liebsten pochiert!). Und dazu ging's dann - leider dank Kater erst gegen 14 Uhr - ins Cafe Saturnus. Auch eine Empfehlung der lieben Mika. Ein super süßes Cafe, welches einen französischen Flair mit sich bringt und in dem sich die hippen Eltern des Viertels treffen. Da wir am Samstag super wetter hatten, könnten wir auch entspannt draußen sitzen. Und ja, das Frühstück war ein Hit!


Nach dem Frühstück, okay Lunch, ging's noch ein wenig auf Erkundungstour. Soweit unser Kater das zuließ. 



22. Mai 2015

OUTFIT / OFF TO STOCKHOLM

Hallo ihr Lieben!
heute geht es für mich nach Stockholm und ich bin super aufgeregt, da ich dieses Reiseziel schon länger angehen wollte. Leider blieb mir in der letzten Wochen kaum Zeit, irgendwas zu planen, sodass Improvisation an der Tagesordnung stehen wird. Aber auch das können wir gut. Ich werde versuchen ganz viele Snaps zu machen (@eat_cottoncandy) und natürlich vie Instagram
Falls ihr noch Tipps habt, her damit! Ich freue mich über Kommentare und Mails :)




18. Mai 2015

OUTFIT / WE COULD FOREVER




Pulli - Selected via Kauf dich Glücklich 
Hose - Zara
Schuhe - Birkenstock
Jeansjacke - Topshop
Rucksack - Triangl
Sonnenbrille - Ray Ban

13. Mai 2015

INTERIOR / CURRENT DECORATION SITUATION


Ich hatte ja schon in den letzten Posts angekündigt, dass ich einen weiteren Einblick in meine vier Wände geben würde, auch nicht zuletzt, weil mich Joleena seit einiger Zeit dazu gedrängt hat ;)

 Außerdem habe ich mir vorgenommen ein wenig weiter dekorieren. Hier also erstmal der Einblick in mein Wohnzimmer und die bisher geschaffene Basis, mit den Ecken, welche mir schon ganz gut gefallen. 

Mir fehlen tatsächlich noch einige Bilder an der Wand, schöne Accessoires für den Wohnzimmertisch und noch eine Besonderheit für meinen Beistelltisch aka hipper Servierwagen.

Als ich angefangen habe meine Wohnung zu dekorieren, hatte ich leider keine Zeit mir groß Gedanken über Farbe und Stil zu machen. Ich musste alls schnell irgendwie passend, in meinem Kopf zusammenbasteln. Das Resultat war eine Mischung aus Schwarz und Weiss, mit Pink und Gold als Highlights. Da meine beiden Beistelltische eher aus einem 'dreckigem' Gold bestehen, mische ich ungern helles Gold oder auch Kupfer (entgegen dem Bloggertrend). Was ich aber ganz cool finde, sind komplett weiße oder schwarze Dekoelemente, die man aber echt selten findet. 
Hier jetzt aber erstmal eine Auswahl, was ich mir noch unter den fehlenden Elementen vorstellen könnte:


Bilderrahmen - H&M Home
Rosa Dose mit Deckel - H&M Home
Goldene Platte - Minimarkt
Samtrolle - Minimarkt 
Teelichter Glas/Gold - Minimarkt
Windlicht Gitter - Minimarkt
Zierkoralle - Zara Home